www.ancestry.de

www.ancestry.de

Ein großer Anbieter von verschiedensten Quellen im Internet ist Ancestry. Das Unternehmen scannt und veröffentlicht neben alten Kirchenbüchern auch weitere historische Quellen, in denen Informationen zu den Vorfahren und ihren Berufen oder Familien zu finden sind.
Auf der Website  kann kostenlos ein eigener Stammbaum eingegeben werden (bei den Einstellungen lässt sich einstellen, ob jeder die Inhalte einsehen kann oder nur ausgewählte Personen. Durch Hinweise werden dann mögliche Übereinstimmungen in Dokumenten angezeigt. Hier muss man dann natürlich aufpassen und die Dokumente genau überprüfen, denn durch zu schnell übernommene Informationen kann es ganz schnell passieren, dass man einen ganz falschen Familienzweig weiter erforscht.
Neben den Hinweisen kann man aber auch ganz allgemein in den Dokumenten suchen, indem man beispielsweise die Taufbücher seiner Heimatgemeinde durchforstet oder in alten Kriegslisten seinen Urgroßvater sucht.
Die Erstellung eines Stammbaumes ist kostenfrei, für das Ansehen von Dokumenten muss man eine Mitgliedschaft abschließen die dann je nach Dauer kostenpflichtig ist.
Tipp: Es gibt immer wieder Angebote, wo ein paar Tage kostenlos gesucht werden kann oder ein ganzer Monat nur 1 Monat kostet. Es lohnt sich also, die Website immer mal wieder im Auge zu haben und dann das Angebot zu nutzen. Am besten nach Abschluss des Abos gleich kündigen, denn sonst verlängert sich das Angebot im Anschluss und die Monatsgebühren werden entsprechend fällig! Wenn ihr euch da unsicher seid schaut euch das mit den Preisen am besten mal mit euren Eltern an, damit euch nicht versehentlich Kosten entstehen…
Übrigens lässt sich der eingegebene Stammbaum jederzeit auch exportieren und in andere Programme einfügen, sodass ihr das Programm auch mal wechseln könnt, weil euch die Funktionen in einem anderen Programm besser gefallen.

Posted on: 6. September 2020Melanie